APPS – DIE BESTEN UND DIE SCHLECHTEN

Entertainments / 06/03/2011

TEIL 1: iA WRITER FÜR iPAD (TEXTVERARBEITUNG)

iA Writer

Größe oder Technik?

Stephen Fry mag die App. Wem das noch nicht langt:

Kein Schnickschnack, keine Formatierungsmöglichkeiten. Braucht man auch nicht, da man vom iPad aus eh nicht drucken kann (mit den allerallermeisten Druckern). Dafür hat diese Schreibmaschinenapp aber die beste Tastaturbelegung die ich auf dem iPad bisher gefunden habe. Es gibt eine Taste die automatisch eine offene und schließende Klammer setzt, Tasten um zum nächsten oder vorigen Wort zu wechseln, eine für Umlaute und vorallem: eine um den Cursor nach vorne oder zurück zu bewegen, was das Korrigieren von Tippfehlern viel viel leichter macht, als mit dem Finger auf die jeweilige Stelle zu tippen. All das fehlt z.Bsp. Pages von Apple, das noch immer sehr günstig aber dennoch teurer ist.

Der zweite Clou: eine perfekte Anbindung an Dropox. Hat Pages auch nicht, macht aber das arbeiten an verschiedenen Rechnern wahnsinnig leicht.

Zudem: Wörter werden automatisch gezählt und die Appp ermittelt, wie lange man zum lesen des Textes brauchen würde. Sinnvoll!

Nahezu alle Texte, die ich am iPad schreibe (und somit nahezu alle Texte die ich überhaupt schreibe) tippe ich mittlerweile auf iWriter und kopiere sie da hin, wo ich sie brauche. Super App!


Schlagwörter: , , , , ,




Previous Post

DIRCULES VS LODDAR

Next Post

STADT LAND SCHUSS





0 Comment


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.